Vereinsinitiative Gesundheitssport e.V.

Sie befinden sich auf: Rehabilitation > allgemeine Informationen

Rehabilitationssport

Rehabilitation bezeichnet die Zeitspanne zwischen ausgesprochenem Kranksein und der Erlangung der bestmöglichen Leistungsfähigkeit und umfasst das Begrenzen und Ausgleichen von Krankheitsfolgen mit dem Ziel, den betroffenen Menschen gesundheitlich, sozial, wirtschaftlich und beruflich wieder in die Gesellschaft einzugliedern.

Rehabilitationstraining
Rehabilitationstraining bezeichnet die therapeutisch gelenkte systematische und planmäßige Anwendung von bewegungsorientierten Maßnahmen mit dem Ziel, Folgen von Verletzungen und Erkrankungen schnell und dauerhaft zu überwinden.
Die Übungsstunden sollen – bei bereits bestehenden gesundheitlichen Beeinträchtigungen – vorbeugend wirken, um möglichen weiteren, schwerwiegenderen Folgen Paroli zu bieten. Ziel ist eine Verbesserung, Aufrechterhaltung bzw. Wiederherstellung der körperlichen Leistungsfähigkeit auf der Grundlage der individuellen Voraussetzungen.

Unsere Übungsleiter
Die Vereine der Vereinsinitiative Gesundheitssport e.V. mit Rehasportgruppen sind anerkannt und zertifiziert vom Deutschen und Badischen Fachverband. Diese Qualitätsmerkmale sind Garantie für fachspezifisch zusätzlich ausgebildete Übungsleiter/-innen bzw. Sportlehrer/-innen.

Wie kommt man zum Angebot?
z.B. empfiehlt der Arzt Reha-Sport und verordnet diesen auf einem dafür vorgesehenen Formular (Vordruck 56, „Antrag auf Kostenübernahme für Rehabilitationssport“). Der Antragsempfänger bestätigt den Antrag mit seiner Unterschrift und gibt ihn an seine Krankenkasse weiter. Die Krankenkasse genehmigt nach positiver Prüfung. Mit dieser genehmigten Verordnung kann bei einem INI-Verein baldmöglichst begonnen werden.

Zum Seitenanfang

Rahmenvereinbarung

... Webseite

Zum Seitenanfang